Bei dem Kupferball handelt es sich um eine hormonfreie Verhütungsmethode für Frauen. Er wirkt bis zu fünf Jahre lang und schützt wie auch die Kupferspirale oder die Kupferkette vor einer ungewollten Schwangerschaft, durch die Absonderung von Kupferionen in der Gebärmutter. Mit dem Pearl-Index von 0,3 bis 0,8 gilt er als eine sehr sichere Verhütungsmethode. Darüber hinaus muss man sich nach dem Einsetzen des Kupferballs nicht an die regelmäßige Verwendung eines Verhütungsmittels erinnern.

Einen Termin bei VenusMed in Wien vereinbaren Sie ganz einfach telefonisch unter +43 1 890 80 70, per Mail an [email protected] oder über unser unten stehendes Kontaktformular. Wir vergeben auch kurzfristig Termine!

Im Gegensatz zur Verhütung mit der Spirale, ist der Kupferball nach dem heutigen Wissensstand auch für Frauen geeignet, die noch kein Kind geboren haben. Er besteht nämlich aus einem medizinischen Faden welcher sich dank eines „Formgedächtnisses“ zu einem gebärmutterfreundlichen Ball formt. Dieser ist weich und flexibel und so auch für junge Frauen oder Frauen mit einem kleinen Uterus geeignet.

Wirkung & Wirkungsdauer des Kupferballs

Die Verwendung von Kupfer in der Gebärmutter ist eine seit Jahrzehnten bewährte Verhütungstechnik. Genauso wie die Kupferspirale oder die Kupferkette, ist auch der Kupferball vollkommen hormonfrei und ist sofort nach dem Einsetzen wirksam.

Er ist ein sicheres Verhütungsmittel, das bis zu 5 Jahre lang gleichbleibend effektiv bleibt, indem er während dieser Zeit eine kontinuierliche, geringe Menge an Kupferionen in die Gebärmutter abgibt. Die